Das Geheimnis über die Edelstahlflaschen von Pura kiki

Wir sind große Fans der Pura kiki Edelstahlflaschen geworden sind, möchten wir Euch mit diesem Beitrag ein paar sehr interessante Informationen zu dem Unternehmen und den Flaschen geben. Immerhin wollen wir alle nur das Beste für die Gesundheit unserer Kinder und natürlich auch für Ihre Zukunft. Das bedeutet in vielerlei Hinsicht die Verantwortung für Lebensgewohnheiten zu übernehmen und sicherlich auch ein Stück weit zu überdenken. 

Natürlich können wir allein nicht die Welt retten - ABER wenn jeder von uns einen kleinen Teil dazu beträgt und sich in seiner Lebensqualität nicht einschränkt, sondern sogar verbessert, dann sollte das jeder tun. 

Unglaublich schön ist es, das mittlerweile auch viele Unternehmen Ihre Denkweise ändern und nicht mehr rein auf Profit aus sind. Das schützt unsere natürlichen Ressourcen und somit auch uns. Pura Stainless gehört sicher zu den Vorreiterunternehmen, was eine gesunde und nachhaltige Flasche angeht. Sie ist innovativ, sicher, super flexibel, hochwertig und nachhaltig. Deswegen passen die Pura kiki Edelstahlflaschen perfekt in unser Sortiment. Tiny Boon steht eben für sinnvoll und nachhaltig.

Aber warum sind die Pura kiki Edelstahlflaschen die richtige Entscheidung für Eure Kinder?

 Die Innovation

Pura kiki ist die einzige 100% kunststofffreie Säuglings-, Kleinkind-, Jugend- und Sport- Edelstahlflasche.

Die Innovation der Pura kiki Edelstahlflaschen

Die Pura Edelstahlflasche passt sich an die wechselnden Bedürfnisse von Kindern und Erwachsenen an. Je nachdem was Ihr an Eurem Tag für eine Aktivität plant, Ihr könnt Eure Pura Edelstahlfasche genau nach den Bedürfnissen anpassen. 

  • JEDE Flasche funktioniert mit JEDEM Deckel
  • Es ist das einzige 100% kunststofffreie modulare Deckelsystem
  • Es ist der einzige 100% kunststofffreie Sporttop - der Big Mouth™
  • Der einzige Silikon-Aufsatz zum Schutz des Trinkaufsatzes

Das alles ermöglichen es Pura konkurrenzlose Vorteile zu bieten:

  • Sie bieten die sichersten Edelstahlflaschen auf dem Markt
  • Ökologisch fortschrittlich - die Verwendung einer Edelstahlflasche, die kontinuierlich wiederverwendet werden kann, ist nicht nur kostengünstig, sondern hält auch Abfall von unseren Deponien fern.

Als Familienunternehmen, achten sie zudem kontinuierlich auf Innovationen und eine beispiellose Qualitätsorientierung

Die Sicherheit - 100% Kunststofffrei

Die meisten Baby- und Kinderflaschen auf dem Markt bestehen aus Plastik. Viele die kleine Kinder in irgendeiner Form umsorgen - seien es die Eltern, Tagesmütter oder Betreuerinnen - suchen mittlerweile nach Glas- oder Edelstahlflaschen für die Kleinen, weil sie über die Giftigkeit von Plastik besorgt sind. 

Doch der Markt ist riesig, die Kennzeichnung der Materialien nicht immer klar und durchsichtig. Schaut man aber genauer hin, finden sich in fast jeder Flasche Plastikbestandteile. Schaut man sich die meisten Glas- oder Edelstahlflaschen mal genauer an: Flaschenhals, Ausgießer, Trinkhalme und Sportdeckel... sie sind aus Plastik. Auch die Griffe, der Sauger- oder Ausgießerdeckel ist meistens aus Plastik. 

Warum das so ist? Einfach gesagt, weil die vollständige Eliminierung von Plastik nicht so einfach ist wie man denkt. 

Pura kiki 100% Plastikfrei

Pura hat es geschafft mit Ihrer von Grund auf entwickelten und mehrfach patentierten kiki-Linie, die erste und einzige 100% kunststofffreie Edelstahlflasche zu sein! Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass sogar BPA-freier Kunststoff mit einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht wird. Kunststoff ist ein Produkt auf Erdölbasis (Öl), das die chemischen Bestandteile des Öls ausgast, wenn es erhitzt (Spülmaschine), eingekerbt (Kleinkindzahn) oder verkratzt (herumgeschleudert) wird. 

Die hochwertigen Sauger, Aufsätze, Kappen, etc. sind bei Pura aus medizinischem Silikon und verzichten komplett auf Kunststoff.

Jeder Sauger, jeder Aufsatz und jede Kappe besteht aus medizinischem Silikon, welches wiederum aus dem natürlich vorkommenden Element Silikon hergestellt wird. Es ist hypoallergen und enthält keinen Kunststoff, Latex, BPA oder EA. Es kann erhitzt und gekaut werden, ohne Giftstoffe frei zusetzen. Zudem erfüllt dieser die strenge europäische Sicherheitsnorm EN14350

Durch Tests von Dritten wurde bestätigt: Pura hat die sichersten Flaschen der Welt!

Pura kiki Award

Pura kiki Edelstahlflaschen und Deckel sind ungiftig und wirklich 100% BPA- und EA-frei. Alle Flaschen, Komponenten und Zubehörteile werden unabhängig von einem weltweit führenden Testlabor getestet und zertifiziert, dass sie keine nachweisbaren Mengen an Bisphenol-a (BPA), Blei, Phthalaten, Nitrosaminen oder PVC enthalten.

Alle Pura Produkte erfüllen oder übertreffen alle relevanten FDA-Anforderungen. Da die Sicherheit für Pura an erster Stelle steht, werden die strengen Richtlinien des Consumer Protection Safety Initiative Act (CPSIA), die Richtlinie 10/2011 der Europäischen Kommission, die EN 14350 der Europäischen Union und das deutsche LFGB übertroffen. 

Babys wachsen - die Flasche entwickelt sich mit

Mit Pura kiki können Eltern jetzt eine Flasche unabhängig von Sauger oder Ausgießer wählen. Das patentierte Weithalsdeckelsystem ist mit Saugern und Ausgießern verschiedener Hersteller kompatibel und alle Säuglingsflaschen lassen sich nahtlos in Kleinkind- und Jugendflaschen umwandeln, was zu einer beispiellosen Anpassungsfähigkeit und Funktionalität führt.

Pura kiki Edelstahlflaschen wachsen mit

Warum ist die Anpassungsfähigkeit so wichtig?

Zum einen ist es verschwenderisch und teuer, alle Flaschen jedes Mal zu ersetzen, wenn Euer Kind in eine neue Entwicklungsphase übergeht. Die Pura kiki Edelstahlflaschen sind so konzipiert, dass sie mit dem Kind mitwachsen, da alle Flaschen mit allen Silikonkomponenten kompatibel sind. 

Zum anderen müssen viele stillende Mütter ihr Kind zufüttern, möchten aber ungern von einem Sauger wechseln, von dem sie wissen, dass ihr Kind ihn akzeptiert. Auch wenn die Silikonsauger von Pura zum Premiumsegment gehören, ist es erwiesen, dass einige Kinder einfach bestimmte Saugerformen bevorzugen, die von anderen Herstellern sind. Daher bietet Pura kiki die Möglichkeit die Flaschen auch mit vielen anderen Saugern zu verwenden. 

Und zu guter Letzt macht die Haltbarkeit von Edelstahl in Verbindung mit der Flexibilität, sich von der Säuglingsflasche über die Kleinkindflasche bis hin zur Jugendflasche hin und her zu verwandeln, das Pura-System äußerst kosteneffektiv. 

    Technik und Materialien der Pura kiki Edelstahlflaschen

    Alle Pura kiki Edelstahlflaschen und Deckel werden aus 304 Edelstahl (auch bekannt als 18/8) hergestellt, einer Zusammensetzung, die seit langem in der Lebensmittel- und Medizinindustrie verwendet wird und als hygienisches, reaktionsträges Material eingestuft wird. Darüber hinaus ist Edelstahl nicht nur zu 100 % recycelbar, es besteht im Allgemeinen zu 60 % aus recyceltem Material, so dass die Pura Flaschen ebenfalls ein öko-progressives Produkt sind.

    Ein weiterer großer Vorteil von 304 Edelstahl ist die Tatsache, dass es keine chemisch belasteten Auskleidungen benötigt. Aluminiumflaschen sind mit einer Schutzauskleidung (normalerweise auf Epoxidbasis) beschichtet, da sie potentiell giftig sind und mit Rohaluminium reagieren können. Aber die Verwendung einer solchen Auskleidungen verfehlt den gesamten Zweck einer nicht-plastischen Flasche, da man dann im Wesentlichen aus einem Epoxidgefäß trinkt, das wirklich nicht besser ist als Plastikflaschen!

    304 (18/8) Edelstahl ist Geschmacksneutral

    Einer der häufigeren Mythen bezüglich 304 Edelstahl ist, dass die Flasche Ihren Flüssigkeiten einen metallischen Geschmack verleiht. 

    Eine Frage: Schmeckt pasteurisierte Milch, Bier vom Fass, gekochte Nudeln oder alles, was mit Besteck gegessen wird nach Metall? 

    Natürlich nicht - und alle Pura kiki Edelstahlflaschen werden aus der gleichen Edelstahlqualität hergestellt, die auch für die Milchpasteurisierung, das Bierbrauen, Koch- und Essgeschirr verwendet wird. 

    Die Angst vor dem Metallgeschmack kommt von Aluminium und nicht von Edelstahl und ist eine häufige Verkaufsargumentation von Anbietern von Glasflaschen. Zum Glück ist er völlig unwahr, denn hochwertiger Edelstahl wird seit Jahrzehnten in allen Bereichen der Speisenzubereitung, sowie im medizinischen Umfeld eingesetzt. 

    Die Pura kiki Edelstahlflaschen sind einfach zu reinigen

    Die Innenfläche ist glatt und poliert wodurch die Reinigung zum Kinderspiel wird. 

    Alle Pura kiki Edelstahlflaschen sind elektropoliert. Dadurch werden Hohlräume beseitigt, die Verunreinigungen einschließen und die Reinigung erschweren können. Zusätzlich werden alle Innenflächen der kiki-Linie sandgestrahlt, um eine absolut glatte Innenoberfläche zu gewährleisten. Nach der Erkenntnis von Pura unternimmt kein anderer Hersteller von Säuglings- und Kleinkindflaschen diesen zusätzlichen Schritt.

    Die Pura kiki-Linie ist durch sieben erteilte Patente und zahlreiche weltweit angemeldete Patente geschützt und natürlich sind Pura, Pura kiki und zwei Tropfenlogos eingetragene Warenzeichen von Pura Stainless.

    Hochwertiges Silikon, das die strengsten Testverfahren besteht

    Alle von Pura angebotenen Silikonkomponenten wurden in Santa Barbara, Kalifornien von einem erfahrenen Ingenieurteam entworfen und aus hochwertigem Premium-Silikon hergestellt. Jeder Nippel, Ausguss und Reiseabdeckung entspricht den US-Normen (FDA, CPSIA), aber auch den viel strengeren europäischen Normen (EN14350 und deutsches LFGB). Viele Silikonartikel, die in den USA verkauft werden, entsprechen nicht diesen europäischen Standards und als sicherheitsbewusster Verbraucher sollte man auf die EN14350-Kennzeichnung auf der Verpackung achten.

    Genauso wichtig ist, dass das Ingenieurteam unermüdlich daran gearbeitet hat, die besten Nippel, Ausgießer, Strohhalme und Sporttops auf dem Weltmarkt zu entwickeln. Der Natural Vent Nipple™ wurde entwickelt, um die variable Durchflussrate beim Stillen nachzuahmen. Die verwendete Form sorgt für eine bessere Abdichtung zwischen dem Baby und dem Sauger, das längliche Ventil reduziert Koliken und Spucken und die Verwendung mehrerer Löcher in der Spitze ermöglichen unterschiedliche Durchflussraten. Zusätzlich wurde eine Y-Schnitt-Version für dickere Flüssigkeiten und/oder einen noch schnelleren Durchfluss hinzugefügt.

    In Übereinstimmung mit den Wünschen führender Kinderärzte wurde der 100% kunststofffreie XL-Sauger Spout™ so konzipiert, dass er steif und frei fließend ist, um die natürliche Entwicklung von Zähnen und Zahnfleisch bei Kleinkindern zu unterstützen. Da die meisten Silikonausläufe zerbrechlich sind, hat Pura auch die Spitze des Auslaufs verstärkt, um dem Zahntrieb der heranwachsenden Kleinkinder besser zu widerstehen.

    Auf ähnliche Weise ist das Pura Team an die einzigartige Strohhalmspitze herangegangen - sie eliminierten jeglichen Kunststoff, machten sie auslaufsicher und haltbar und ließen sie zur Reinigung zerlegen. Strohhalme sind der natürliche Schritt zwischen einem Trinklernaufsatz und einem Sportaufsatz. 

    Pura kiki Trinkhalm

    Das Big Mouth™ Sport Aufsatz ist der erste und einzige 100% kunststofffreie Sportaufsatz auf dem heutigen Markt. Er ermöglicht es sicher und komfortabel zu trinken und der Schluckschutz ermöglicht den freien Durchfluss von Flüssigkeiten. 

    Umweltbewusstsein 

    Pura zeigt anhand einiger erschreckenden Zahlen die Auswirkungen der Flaschenindustrie. Sie sind geradezu erschütternd und zeigen den enormen und unnötigen Konsum im Namen der Bequemlichkeit.

    • 38 Milliarden Wasserflaschen landen jedes Jahr auf der Mülldeponie; genug, um die Erde 150 Mal zu umrunden!
    • Es dauert bis zu 1.000 Jahre, bis sich Einweg-Plastik-Wasserflaschen zersetzen
    • Jede Flasche Wasser benötigt 3 bis 5 Flaschen Wasser zur Herstellung
    • Für jede Flasche Wasser wird ¼ Flasche Öl zur Herstellung benötigt
    • 714 Millionen Gallonen (17 Millionen Barrel) Öl werden jedes Jahr verbraucht, um Einweg-Plastik-Wasserflaschen herzustellen
    • Mit dem Öl, das zur Herstellung von Einwegwasserflaschen verwendet wird, könnten 1 Million Autos 12 Monate lang betrieben werden
    • Interessanterweise sind etwa 25% des abgefüllten Wassers tatsächlich kommunales Wasser (d.h. Leitungswasser), das behandelt wurde (Umkehrosmose, Deionisierung, etc.) und in Einweg-Plastikflaschen abgefüllt wurde. Eigentlich nur einfaches Leitungswasser umverpackt in einem umweltschädlichen Behälter mit einem schicken Namen und Etikett - und ungefähr 9.000 Mal so teuer wie Leitungswasser!

    Unnötig zu erwähnen, dass die Flaschenwasserindustrie unsere Umwelt auf die heimtückischste Art und Weise belastet, die man sich vorstellen kann. Vom verschwenderischen Umgang mit natürlichen Ressourcen über anorganischen Abfall bis hin zur Luftverschmutzung. Ist es nicht ein bisschen ironisch, dass ein Großteil dieses Wassers nicht besser oder reiner ist als das, was aus unseren Küchenarmaturen erhältlich ist?

    Pura kiki Edelstahlflaschen 100% Kunststofffrei

    Glücklicherweise ist es erstaunlich einfach und kosteneffektiv, ein guter Verwalter unseres Planeten zu sein. Benutzt eine Pura kiki Edelstahlflasche und umgeht für immer den Flaschenwasser-Gang im örtlichen Supermarkt. Unser Planet wird es Euch danken und unsere Kinder und Enkelkinder auch!

    Mythen rund um Edelstahlflaschen

    Die Hersteller von Glas- und Kunststoffflaschen haben Einzelhändler und Verbraucher mit "Desinformationen" bezüglich der Edelstahlflaschen versorgt. Nachfolgend haben wir die Fakten bezüglich Edelstahl für Euch zusammengeführt:

    Mythos: Glas ist "sicherer" als Edelstahl

    Tatsache: Pura stellt die sichersten Flaschen auf dem Weltmarkt her

    Madesafe.org

    NonToxic Certified & 100% Plastic-Free - Pura bietet die einzige Flaschenlinie auf dem globalen Markt, die von der unabhängigen Non-Toxic-Zertifizierung durch die gemeinnützige Madesafe.org zertifiziert wurde. Dieser Zertifizierungsprozess testet auf über 80.000 bekannte Chemikalien, einschließlich Verhaltens-, Entwicklungs- und Reproduktionsgifte, endokrine Disruptoren, Karzinogene, Schwermetalle, VOCs, etc. Keine andere Flasche, einschließlich aller Anbieter von Glas- und anderen Edelstahlflaschen, kann diese Zertifizierung erfüllen. 

    Man sollte nicht außer acht lassen, dass viele unabhängige Studien darauf hingewiesen haben, dass alle Kunststoffe (einschließlich BPA/BPS-freier Kunststoffe) Giftstoffe auslaugen können, die mit verschiedenen Krebsformen und Entwicklungsproblemen bei Kindern in Verbindung gebracht wurden.

    Lasst Euch nicht von irreführenden Bezeichnungen für Deckel, Ausgießer und Oberteil täuschen, wie z.B. PP#5, Polypropylen, Tritan® und andere, die nur Phantasienamen für Kunststoff sind. Warum das Risiko von Kunststoffkomponenten eingehen, wenn Pura eine wirklich 100% kunststofffreie und ungiftige zertifizierte Option bietet?

    Wie die oben genannten MADESAFE-Tests zeigen, sickert nichts in oder aus den Pura Flaschen. Dasselbe kann man von Glasflaschen mit Kunststoffdeckel nicht sagen.

    Rostfreier Stahl biegt oder krümmt sich, aber Glas zerbricht! - Rostfrei kann sich verbeulen - es ist noch brauchbar. Der gleiche Tropfen, der eine Beule in einer Stahlflasche verursacht, hätte Ihren Boden mit messerscharfen Glasscherben bedeckt.  

    Rostfrei beseitigt den UV-Abbau von Muttermilch und anderen Getränken - es hat sich gezeigt, dass ultraviolettes (UV) Licht die Muttermilch abbaut (Suche nach Studien auf Google). Glasflaschen lassen das UV-Licht durch die Milch dringen, während Edelstahl alle UV-Strahlen vollständig blockiert.

    Dies sind die einfachen Fakten.  Wir bitten Sie dringend, Ihre eigenen Untersuchungen durchzuführen und wir glauben, dass Sie zu derselben Schlussfolgerung kommen werden.  Glas ist großartig für Fenster, aber Edelstahl ist das Material, das Sie für Ihre Flaschen für Jugendliche, Sport und Erwachsene wünschen.

    Besorgnis: Kann nicht in der Mikrowelle verwendet werden.

    Tatsache: In der Fütterungsindustrie und Pädiatrie ist bekannt, dass weder Muttermilch noch Babynahrung jemals in der Mikrowelle erhitzt werden sollten, so dass dies für die Säuglingsernährung nicht relevant ist.

    Besorgnis: Dellen im Laufe der Zeit

    Pura-Reaktion: Jeder Umstand, der zu einer Delle in einer Edelstahlflasche führen würde, hätte katastrophale Auswirkungen bei einer Glas- oder Plastikflasche verursacht. Pura Produkte haben die längste Lebensdauer von allen Flaschen auf dem Markt.

    Mythos: Einwandige Flaschen sind zu heiß zum Anfassen

    Pura-Reaktion: Glas- und Plastikflaschen sind ebenfalls einwandig und die einfache Physik schreibt vor, dass sie die gleiche Wärme wie eine rostfreie Flasche übertragen, wenn auch mit einer langsameren Rate. Darüber hinaus ist jede Flüssigkeit, die zu heiß zum Anfassen ist, viel zu heiß, um sie einem Kind zu geben, da sie im Mund verbrennt. In der Tat ist Edelstahl in dieser Hinsicht BESSER, da es jedem Erwachsenen ermöglicht, die Temperatur des Flascheninhalts sofort zu beurteilen, was eine sicherere Lösung darstellt. Stahl ermöglicht außerdem ein einfaches und schnelles Aufheizen unter heißem Wasser. Für diejenigen, die eine lange Wärme- oder Kältereservierung wünschen, werden auch isolierte Versionen angeboten, die Flüssigkeiten bis zu 8 Stunden lang warm oder kalt hält.

    Mythos: Edelstahlflaschen können rosten

    Pura-Reaktion: Edelstahl rostet nicht, aber gelegentlich kann eine Verunreinigung an der Oberfläche der Flasche anhaften und eine Verfärbung verursachen. In 95%+ der Fälle kann dies durch ein gründlicheres Schrubben der Flasche mit einem Scheuerschwamm beseitigt werden (bitte keine Metallbürste verwenden, da diese Metallstücke zurücklassen kann)

    Mythos: Pura-Flaschen sind zu teuer

    Tatsache: Dein Baby wächst. Die Anpassungsfähigkeit und Haltbarkeit der Kiki-Linie ermöglicht es, eine Flasche vom Säuglings- bis zum Schulalter und sogar für Erwachsene mit dem Big Mouth™ Aufsatz zu verwenden. Dies steht in starkem Kontrast zu den traditionellen Fütterungsprodukten, bei denen die Flasche im nächsten Entwicklungszyklus der Babys weggeworfen wird und ein ganzer neuer Satz Flaschen gekauft werden muss. Das Ergebnis ist, dass die Pura-Linie nur einen Bruchteil der Kosten von Kunststoff- oder Glasflaschen ausmacht.

    Besorgnis: Hergestellt in China

    Tatsache: Es ist wahr, dass Pura Hersteller in China hat, wie alle anderen Hersteller von rostfreien Flaschen. Allerdings verwenden sie ein ganz anderes Herstellungsverfahren als ihre Wettbewerber:

    Pura bezieht nicht einfach nur bestehende Produkte von Anbietern in China. Die Produkte sind ausschließlich für Pura, sie wurden vom hauseigenen Ingenieurs- und Produktentwicklungsteam entworfen und durch mehr als 15 Patente und Patentanmeldungen weltweit (einschließlich USA, China, Europa, etc.) abgesichert.

    Pura besitzt alle Werkzeuge und Formen für ihre Produkte, so dass die Toleranzen, das Design und letztendlich die Funktion der Produkte kontrolliert werden kann.

    Es werden Unternehmenseigene Inspektionen vor Ort in China durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle Produkte die hohen Standards erfüllen.

    Die Führungskräfte von Pura besuchen, inspizieren und helfen bei der Einrichtung der Fertigungslinien persönlich. Sie nehmen die Verantwortung für die Produktion in Übersee ernst und nehmen sie gewissenhaft wahr.

    Unser Fazit

    Aufgrund der Kombination aus #304 rostfreiem, medizinischem Silikon und 100% kunststofffreiem Design sind Pura kiki Edelstahlflaschen die sichersten Flaschen auf dem Markt! 

    Und dank des modernen Designs und den frischen Farben immer ein Hingucker. Und die Kinder lieben sie! 

    Unsere Pura Lifehacks für Euch

    In der Vergangenheit haben uns immer wieder Anfragen von Kunden, rund um die Pura kiki Edelstahlfalschen erreicht. Daher fassen wir unsere Top Antworten für Euch zusammen.

    Wie kann ich den Inhalt in der Pura kiki Edelstahlflasche länger warm halten?

    Wenn Ihr warme Getränke in die isolierte Pura kiki Edelstahlflasche füllen wollt, solltet Ihr diese vorher heiß ausspülen, so speichert sie die Wärme länger. Die eingefüllte Flüssigkeit sollte natürlich eine höhere Anfangstemperatur haben um die Wärme auch über einen längeren Zeitraum halten zu können. 

    Warum läuft meine Pura kiki Edelstahlflasche am Trinkverschluss aus?

    Das passiert wenn die Strohhalm und Trinkhalm nicht entlüftet. Bei einigen Aufsätzen sind die Entlüftungsventile schwerer zu öffnen, als normal, sodass sie nicht selbstständig öffnen. Man muss einmal mit dem Finger über die Kuppeln im Inneren des Aufsatzes streichen, um sie erstmals zu öffnen. In Folge funktioniert der Aufsatz ganz normal.

    Mein Aufsatz läuft nach einer längeren Nutzung plötzlich aus. Ist das durch die Garantie gedeckt?

    Hier unterscheidet man zwischen Abnutzung und Produktionsfehlern. Abnutzung ist nicht durch die Garantie abgedeckt, genauso wenig wie Verbiss. Hat der Aufsatz also normal funktioniert und wird erst nach dem Gebrauch undicht, dann liegt Verschleiß oder Verbiss vor. Verbiss kann man leicht an zerbissenen Ventilen sehen.

    In diesem Fall empfehlen wir Euch, einen neuen Aufsatz für Eure Pura kiki Edelstahlflasche zu bestellen. 

    Es gibt aber auch produktionsbedingte Ursachen für das Auslaufen von Pura kiki Edelstahlflaschen. Hier gibt es 4 Möglichkeiten, die allesamt nicht optisch erkennbar sind da die Flasche makellos wirkt

    • 1. Schadhafte Entlüftungsventile
    • 2. Schadhafte Trinkventile (kommt sehr selten vor)
    • 3. Fehlerhafter Schraubring (kommt sehr selten vor)
    • 4. Fehlerhafter Schraubhals (ist bis jetzt kaum jemals vorgekommen, aber nichts ist unmöglich)

    Kann ich selbst testen warum meine Pura kiki Edelstahlflasche undicht ist?

    Ob die Pura kiki Edelstahlflasche dicht ist, kann man am besten testen wenn man einen alternativen Aufsatz probiert. Ist die Flasche dann dicht, ist der Aufsatz schuld. Am einfachsten geht das mit einem Flaschendeckel. Ist die Flasche dann immer noch nicht dicht, dann wechselt man den Schraubring. Besteht dann immer noch eine Undichtheit, dann muss der Flaschenhals defekt sein.

    All diese Tests könnt Ihr selbst durchführen, wenn Ihr Euch das traut. Sonst muss die Flasche zurückgesendet werden.

    Tipp: Achtet auf das Spaltmaß zwischen Flasche und Schraubring bei eingesetztem Sauger. Dieses sollte parallel bei ca. 2mm sein – ist das Spaltmass schief, dann spricht das für einen fehlerhaften Schraubring.

      Woran kann man die Pura Produktionscharge erkennen?

      Jede Pura kiki Edelstahlflasche hat eine eindeutige Produktionsnummer. Diese in den Schraubverschluss am Flaschenhals gelasert. So könnt Ihr und wir auch, jede Flasche individuell erkennen. Wir prüfen jede Flasche vor Versand und dokumentieren den Zustand der Flasche sowie die Produktionsnummer zu Eurem Auftrag. So wissen wir immer, wer welche Flasche im Einsatz hat und können bei zum Beispiel einem Rückruf auf Euch zukommen.

      Habt Ihr noch Fragen zu den Pura kiki Edelstahlflaschen?

      Wir haben uns viel Mühe mit diesem Blog-Beitrag gegeben. Die Geheimnisse der Pura kiki Edelstahlflaschen sollten wir damit gelüftet haben. Habt Ihr noch Fragen oder Anregungen? Schreibt uns gerne ein Mail an service@tiny-boon

      Wir freuen uns natürlich auch auf Eure Kommentare und Euer Feedback. 

      Eurer 
      Tiny Boon Team