Kinder in der Pandemie - Meine Gedanken dazu

"Drinnen - Draußen" - Ein Buch das mich nachdenken lässt

Heute haben wir das neue Buch "Drinnen - Draußen" geliefert bekommen. Ein Buch das mein Mann durch Zufall entdeckt hat und unbedingt bei Tiny Boon anbieten wollte. Es geht um Corona und die Pandemie, das Thema was uns alle seit Monaten Tag für Tag beschäftigt und gefühlt nicht mehr loslassen will.

Ich weiß, vielen geht`s wie mir auch und man kann es nicht mehr hören und möchte auch nicht mehr ununterbrochen damit konfrontiert werden. Ich glaube es liegt an der Hilflosigkeit, egal wie viel Abstand wir halten, wie oft wir die Kontakte reduzieren oder einfach das Haus nicht mehr verlassen. Was auch immer wir tun, das Virus ist so präsent wie vom Anfang der Pandemie.

Alles wirkt irgendwie so surreal. Aber eigentlich ist es gar nicht das was mich so sehr bewegt, denn irgendwie stumpft man ja doch in gewisser Weise ab.

Wie mich "Drinnen - Draußen" nachdenken lässt

Als ich das Buch “Drinnen - Draussen” heute in den Händen hielt fing ich an zu lesen. Zugegeben, die Texte sind natürlich kindgerecht, wenig Worte, leicht verständlich, viele Bilder. Dennoch beschäftigt es mich, es zeigt die Welt wie sie sich verändert hat. Wie wir uns verändert haben. Und wenn es mich als Erwachsener so sehr beschäftigt, wie geht es dann unseren Kindern? Klar denke ich mir immer wir versuchen ja so viel wie möglich von Ihnen fern zu halten, aber gelingt uns das? Schaffen wir es ihnen ihre Ängste vollkommen zu nehmen oder bekommen wir das manchmal durch unseren ganz eigenen Stress mit Homeoffice und anderen täglichen Herausforderungen viel zu wenig mit?

Ich habe keine Antwort darauf, aber ich weiß das es auch meinen kleinen Sohn mit 5 Jahren sehr beschäftigt und wir versuchen ihm viel zu erklären und ihm die nötige Sicherheit zu geben die er braucht. Er spricht nicht oft darüber, aber eine unbeschwerte Kindheit ist momentan noch in weiter Ferne und ob und wie tief seine Ängste sind wird sich gewiss erst viel später zeigen.

Offen mit unseren Kindern über die Pandemie sprechen

Dennoch geben wir alle, jede Mama und jeder Papa unser Bestes. Tag für Tag und manchmal auch in der Nacht. Das anfangs erwähnte Buch mit dem Titel “Drinnen - Draussen” wurde von LeUyen Pham geschrieben, es basiert auf realen Wahrnehmungen und Erlebnissen. Mit wenig Worten werden Situationen für unsere Kleinsten geschildert und das aus einem anderen Blickwinkel. Es gibt viele Bilder mit Situationen mit denen unsere Kinder konfrontiert werden und die von uns vielleicht gar nicht so wahrgenommen werden. Es bietet uns die wundervolle Möglichkeit sich gemeinsam die Zeit zu nehmen und mit unseren Kindern darüber zu sprechen. Allem voran, dass es auch etwas Gutes hat, denn die Menschen sind füreinander da, zeigen Mitgefühl und zusammenhalt. Menschen nähern sich obwohl es eine sichtbare Distanz gibt. Und das schönste an dem Buch, es vermittelt viel Hoffnung…. Hoffnung auf ein Draussen! Ganz normal, voller Umarmungen und Fröhlichkeit.

Fühlt Euch alle herzlich umarmt und bleibt weiterhin stark 😍

Shop now

You can use this element to add a quote, content...